Lass los! – 99% der Dinge, die Du nicht brauchst

…denn es reist sich besser, mit leichtem Gepäck…

Anja Kraus – denk NEU. – Coaching Würzburg

Pdf-Datei Blog-Artikel:                                                               Lass_los_99_Prozent_der_Dinge_die_Du_nicht_brauchst

Als vor einigen Jahren die Zeilen der Band Silbermond im Radio ertönten: Eines Tages fällt dir auf,  dass du 99% nicht brauchst. Du nimmst all den Ballast und schmeisst ihn weg, denn es reist sich besser, mit leichtem Gepäck…“, dachte ich mir: „Ja, wie wahr.“

Der eine oder andere Leser kennt vielleicht das Buch „Simplify your life“ – ein Klassiker für alle Loslasswilligen und Lebensbereichsentrümpler. Wann sucht man nach solcher Literatur und findet diese? Zumeist, wenn man feststellt, dass sich im eigenen Leben wieder mal einiges angesammelt hat, was da nicht mehr hingehört. Auch veranlassen uns Veränderungsphasen kritisch auf das Vorhandene zu blicken.

Meine Phase des Loslassens und strukturierten Entrümpelns dauert nun schon seit über drei Jahren an. Geändert hat sich seitdem viel: Beziehungsstatus, die Nutzungsfläche in der Wohnung durch freigewordene Regale und Schränke, der Kleidungsstil und auch das Einkaufsverhalten.

Was ich eine Zeit lang als Freiheit empfand – Dinge zu kaufen, an denen ich mich kurz erfreute –  wurde allmählich zum Ballast. Gefühlt klebte auch an jedem Dekoartikel oder Kleidungsstück ein Hauch Erinnerung. Mal mehr und mal weniger positiv. Und irgendwie bindet das auch Energie, die ich jedoch für den jetzigen Lebensabschnitt und Neues benötige.

Vor drei Jahren startete ich mit einem ersten kritischen Sichten aller Räume – mittlerweile bin ich bei Runde drei.

Verschenkt. Verkauft. Weggeworfen.

Ab und an passiert es, dass ich über Gegenstände stolpere, die ich eigentlich nicht mehr brauche –  mich davon jedoch nicht trennen kann. Oft ist es uns gar nicht bewusst, wie viele Emotionen wir einem Gegenstand zuschreiben. An anderen Stellen im Leben, dort an denen Emotionen vielleicht einmal angebracht wären, fällt es uns hingegen schwer Emotionen zu zeigen.

Vielleicht…, ja, vielleicht, weil die Emotionen an den Gegenständen hängen?!

Immer, wenn es mir schwerfällt, mich von etwas zu trennen, hinterfrage ich kritisch, WAS ich mit dem Gegenstand verbinde und zumeist kommt schnell eine Antwort. Manchmal ist es vielleicht eine Sehnsucht, ein schönes Erlebnis, welches ich wieder einmal gerne erleben würde. Manchmal ist es ein schlechtes Gewissen: „Das hat mir doch XY geschenkt und das war so teuer; aber eigentlich mochte ICH es noch nie.“

Ich schaue sehr bewusst darauf: „Was möchte ich?“ und „Was suche ich möglicherweise?“ Mit etwas Selbstehrlichkeit klappt es mit leeren Kellerräumen und Schränken immer besser. Und aus Verpflichtungsgefühl heraus, stelle ich mir die Wohnung bzw. mein Leben nicht mehr voll.

Ich bin auf einem guten Stand angekommen. Dachte ich. Bis nach meiner Auszeit. Sechs Wochen mit 23 kg Gepäck verreist. Das gab mir nochmals einen Schub für die oben genannte „Runde III“. In den letzten sechs Wochen gingen nochmal einige Bücher aus dem Studium und auch technische Artikel über die ebay-Ladentheke. Resultat: Der nächste Flug zum Traumziel ist damit schon so gut wie bezahlt 😊!

Check auch Du Dein Leben?!

Vielleicht motiviert es Dich, auch bei Dir einmal zu schauen, was Du sowieso nicht brauchst. Die nächste Umräumaktion von Sommer auf Herbstkollektion und -deko steht möglicherweise bald bevor 😊.

Und fällt es Dir einmal schwer, Dich von einem nicht mehr benötigten Artikel zu trennen, schau genau drauf, was Du damit verbindest und was das eigentliche Thema dahinter ist.

„Das Leben ist eine Reise – besser reist es sich mit leichtem Gepäck“

 

Buch- und Musikempfehlung*:

Simplify your Life, Werner Tiki Küstenmacher,

Leichtes Gepäck, Silbermond, z.B. über Amazon    

* Hierbei handelt es sich um einen Affiliate Link, für den ich einen kleinen %-Satz vom Verkaufspreis für die Weiterempfehlung erhalte, wenn eine Bestellung über diesen Link erfolgt.

Pdf-Datei Blog-Artikel:                                                               Lass_los_99_Prozent_der_Dinge_die_Du_nicht_brauchst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.